Sommerliches Wochenende am Stausee Birkungen

Bei sommerlichen Temperaturen und tollen Wettkämpfen fand am vergangenen Wochenende (24. und 25. August 2019) an der Talsperre Birkungen das diesjährige Stauseefest statt.

Bereits um 10.00 Uhr startete am Samstag der von der SG Birkungen 07 zum 4. Mal ausgerichtete Stauseelauf rund um das Gewässer mit dem Lauf der Jüngsten über die 1,3 km-Strecke, gefolgt von den Läufen der Jugendlichen und Erwachsenen über 5,5 km und 12 km. Insgesamt konnten 170 Teilnehmer zum erstmals im Rahmen des „Neunspringer Eichsfeld Cups“ ausgetragenen Wettkampf begrüßt werden.

Am Samstagnachmittag lud die Freiwillige Feuerwehr Birkungen zur 14. Wasserolympiade ein, an der in diesem Jahr gleich neun Mannschaften teilnahmen. Zwei Teams wurden von den Birkunger Kirmesburschen gestellt, zwei weitere stellte der Birkunger Kirchenchor, eins der Birkunger Karnevalclub. Und auch die Kameraden der Feuerwehr Birkungen beteiligten sich mit einer Mannschaft. Ebenso konnte ein Team der Birkunger Jugendfeuerwehr begrüßt werden. Nach einem Jahr Pause nahm auch die Korsika Connection wieder teil und erstmals ein Team des Pflegediensts Kulle.

Im ersten Wettbewerb galt es, in mit jeweils vier Padlern besetzen Schlauchbooten 100 Meter auf den See hinaus zu fahren, an einer Boje zu wenden und dann schnellstmöglich wieder die Staumauer zu erreichen. Im zweiten Spiel war ein Feuerwehrschlauch mittels Suppenkellen mit Wasser zu füllen und ein Fass aufzufüllen. Beim dritten Spiel musste mit über den Köpfen auf einem Tablett transportiertem Wasser ein Fass gefüllt werden. Den Abschluss der Wettkämpfe bildete das Werfen von Wasserbomben, welche möglichst unversehrt aufzufangen waren.

Als Sieger bei den Erwachsenen ging die Korsika Connection hervor, auf Platz 2 kam die 1. Mannschaft des Kirchenchors. Über den dritten Platz freute sich die 2. Mannschaft des Kirchenchors. Die Jugendfeuerwehr konnte in ihrer Altersklasse den 1. Platz erringen.

Anschließend überreichten die Feuerwehrkameraden Josef Döring und Mathias Sabisch in der Siegerehrung die Präsente und Ortsteilbürgermeister Michael Apel den Wanderpokal an die Erstplatzierten. Michael Apel bedankte sich für die große Teilnahme und den amüsanten Verlauf des Wettkampfs. Zudem erhielten die Teilnehmer weitere Preise, von denen die Getränke besonderen Anklang fanden.

Am Abend begeisterte „Guido und die Wurstliebhaber“ und bei Eintritt der Dunkelheit eine Feuershow die Zuschauer. Den Abschluss des Tages bildete ein stimmungsvolles Höhenfeuerwerk.

Der Sonntag begann um 9.00 Uhr mit der Heiligen Messe im Festzelt, begleitet vom Kirchenchor „Cäcilia“ und der Birkunger Blaskapelle. An die Heilige Messe schloss sich ein musikalischer Frühschoppen mit vielen Leckereien an, womit der Nachmittag bei herrlichen Temperaturen und angeregten Gesprächen seinen Verlauf nahm.

Michael Apel
2. stellvertretender Vorsitzender
des Kirmesvereins Birkungen 1920 e.V.